Anmeldung

Loginname: Passwort:
                                                       Rückblick auf das Jahr 2012


 

 
 

 

 

Hamburg 1- Beitrag zum Wohlers-Umzug

 www.hamburg1.de/aktuell/Buchhandlung_Wohlers_zieht_um-15010.html

NDR-Beitrag im Hamburg-Journal zum Wohlers-Umzug

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/media/hamj24149.html

Wir helfen beim Umzug der Buchhandlung Wohlers

 

 

 

Presseerklärung: Kinder gehören dazu!

 

An die Medien der Freien und Hansestadt Hamburg
 
Presseerklärung: Kinder gehören dazu! 
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

wie sehr der Wohnstandort St. Georg gerade für Familien gefährdet ist, zeigt sich nicht nur am weitestgehend fehlenden Neubau von öffentlich geförderten Wohnungen, er schlägt sich auch zunehmend in einer nicht gerade kinderfreundlichen Haltung nieder. Der CVJM spricht sich gegen eine u.a. vom Einwohnerverein auf dem ALLIANZ-Nachbargrundstück „geforderte Wohnbebauung auf beiden Grundstücksteilen“ aus, weil diese wegen befürchteter NeuanwohnerInnen-Proteste über den Geräuschpegel der CVJM-Kita „nicht unbedingt unseren Interessen entspricht“ (CVJM-Rundschreiben vom November 2012). Nach immer mal wieder aufflackernden Beschwerden über den „Kinderlärm“ auf dem Spielplatz St. Georgs Kirchhof stellt nun die Klage einer Eigentümergemeinschaft Lange Reihe 84 gegen den „Lärmpegel“ und die „Staubentwicklung“ (Sandkasten!) der angrenzenden Kita St. Marien eine neue Dimension dar, die nicht unwidersprochen bleiben darf. 
 

 

Weiterlesen
Buchhandlung WOHLERS gerettet - diesmal aber wirklich!

 

 
Dem Einwohnerverein und mit ihm vielen St. GeorgerInnen fallen gleich mehrere Steine vom Herzen, dass die Buchhandlung Wohlers "kurz vor Toresschluss" doch noch gerettet wird. Wir freuen uns riesig mit Jürgen Wohlers und seinen Mitarbeiterinnen, dass nach halbjährigen Auseinandersetzungen infolge absolut inakzeptablen Verhaltens des bisherigen Vermieters wenigstens an anderer Stelle, aber jedenfalls auf der Langen Reihe, ein schönes Ladenlokal gefunden werden konnte.

Unser Dank geht an den neuen Vermieter und den Bezirk, insbesondere auch an die Partner aus dem Bürgerverein und Hunderte von St. GeorgerInnen, die im letzten halben Jahr nicht müde geworden sind, für den Erhalt der Buchhandlung einzutreten, teils laut und im Vordergrund, teils auf verschiedenen anderen Ebenen. Diese Auseinandersetzung hat den Stadtteil verändert und unterstrichen, dass wir BewohnerInnen und Gewerbetreibende noch ein Wörtchen mitzureden haben bei der weiteren Stadtteilentwicklung. Denn Mietenwahnsinn und Verdrängung bleiben - leider - weiter auf der Tagesordnung.

Wie angekündigt, werden wir die Unterstützung und Solidarität mit der Buchhand-
lung an dieser Stelle nicht einstellen. Wir gehen jetzt daran, 
unseren Beitrag für den
Umzug in Absprache mit Jürgen Wohlers zu organisieren.

 

WOHLERS BLEIBT, lautete unser Slogan, DANN EBEN WOANDERS,
die trotzige Draufgabe bei der Aktion am vergangenen Donnerstag.

Michael Joho
EV-St.Georg

 
   

 

 

Neue Wohlers Aktion am 29.11. 18 h auf dem Hansaplatz

 

Demo gegen Mietenwahnsinn am 10.11.12

Hamburg 1 - Video über die Demo gegen Mietenwahnsinn am 10.11.12

Pressemitteilung der Sozialen und Pädagogischen Initiative St. Georg (SOPI)

 

Pressemitteilung der Sozialen und Pädagogischen Initiative St. Georg (SOPI)
 
Eigentlich waren wir, die der SOPI angehörenden sozialen und pädagogischen Einrichtungen und der Einwohnerverein St. Georg vor ziemlich genau einem Jahr davon ausgegangen, dass das Thema Privatisierung der überdachten Hauptbahnhofflächen und angrenzender Tunnel zwecks Verdrängung unliebsamer Personengruppen endgültig vom Tisch sei. Der Protest gegen den "Obdachlosen-Zaun" und die Vertreibung der Szeneangehörigen von bestimmten, öffentlichen Plätzen schien doch so stark. 
Weiterlesen
Resolution des Netzwerks der Stadtteilbeiräte

Informationen erteilt: 

Dr. Martin Kersting 

über JETZT 

Gründgensstraße 22 

22309 Hamburg 

Tel.: 040/6314989 

Fax: 040/35705861 

Mail: m(dot)kersting(at)alraune-hamburg(dot)de

 

Hamburg, 4. Oktober 2012

 

 

Resolution zur Verstetigung und Ausweitung der Stadtteilbeiräte

 

Das Netzwerk der Hamburger Stadtteilbeiräte und einzelne AkteurInnen bzw. UnterzeichnerInnen aus dem Netzwerk „Recht auf Stadt“ begrüßen das Bekenntnis des Senats zur Förderung eines eigenständigen Stadtteillebens: „Zentrales Anliegen ist es, ein eigenständiges Stadtteilleben zu befördern, den sozialen Zusammenhalt zu stärken, an vorhandenen örtlichen Potenzialen anzuknüpfen und die Bewohner/innen zu motivieren, in Initiativen und Vereinen mitzuwirken und sich dauerhaft selbst zu organisieren.“ (Senatsdrucksache 20/4846 vom 4.9.2012, S. 2). Sanierungs- und Quartiersbeiräte und vor allem die Stadtteilbeiräte haben sich in den vergangenen Jahren in vielen Stadtteilen als sehr gut geeignete, wenn auch noch ausbaufähige Instrumente erwiesen, die Interessen der Einwohnerinnen und Einwohner zu artikulieren und zu transportieren.

 
Weiterlesen
Jürgen Wohlers' Brückengang
 
 

 

Aufruf zur nächsten Recht-auf-Stadt-Demo am 10.11.12

 

Schlaflos in Hamburg? Mietenwahnsinn stoppen!

Mietenwahnsinn in Hamburg

Die Wohnungsmisere in Hamburg spitzt sich zu. Die Mieten steigen seit Jahren und sind heute für eine wachsende Zahl Menschen nicht mehr finanzierbar. Wer das Glück hat, eine Wohnung zu finden, zahlt bei Neuvermietungen durchschnittlich über 11 Euro kalt – das bedeutet einen Anstieg von 11% gegenüber dem Vorjahr. Im Jahr 2013 wird Hamburg München als teuerste Stadt zum Wohnen ablösen. Es gibt immer weniger Sozialwohnungen: Mitte der 70er Jahre waren es in Hamburg noch 400.000, inzwischen sind es nur noch knapp 100.000. Dabei haben 43% aller Hamburger_innen einen gesetzlichen Anspruch auf eine Sozialwohnung.

 
   

 

Weiterlesen
Pressemitteilung zur Buchhandlung Wohlers und zum Mietenwahnsinn in St. Georg

Sehr geehrte Damen und Herren aus Presse, Funk und Fernsehen,

 

der Protest gegen die Abwicklung der Buchhandlung Wohlers (Lange Reihe 68/70)

durch den Immobilienmakler Frank Jendrusch (Hansaplatz 1) und den MIetenwahn-

sinn in dieser Stadt reisst nicht ab. Am kommenden Dienstag, den 9. Oktober,

ruft der Einwohnerverein St. Georg auf zur Beteiligung an einer weiteren Aktion un-

ter dem Titel "Über diese Brücke musst Du gehn!" ...

 
   

 

Weiterlesen
Stadtteilbeirat Beschluss Kleingewerbe 25.9.12

„Entwicklung von Einzelhandel und Gewerbe in der Langen Reihe/in St. Georg“

Antrag des Einwohnervereins St. Georg von 1987 e.V. an den Stadtteilbeirat St. Georg am 28.8.2012 (1. Teil), Wiedervorlage am 25.09.2012 (2. Teil)

 

 

Betr.: Für den Erhalt der Buchhandlung Wohlers – Mieterschutz für Kleingewerbetreibende!

 
   

 

 

Weiterlesen
Nächste Wohlers-Aktion am 9. Oktober

 

Presseerklärung des Einwohnervereins

Presseerklärung des Einwohnervereins zu den Ergebnissen des Runden Tisches zum Thema Buchhandlung Wohlers mit Bezirksamtsleiter Andy Grote u.a. 

Weiterlesen
Lesetage Kulturladen

Hier das komplette Faltblatt zum Download als .pdf

   

Weiterlesen
4. Wohlers-Aktion: Open Stage auf dem Hansaplatz

 

Sicker gegen das Allianz Bauvorhaben St.Georg 45

 

Das neue Transparent mit dem Piraten-Drachen

 

Ausstellungseröffnung DRACHENZEICHEN

 

Kundgebungen bei Wohlers und Jendrusch

Weiterlesen
Video von der 1. Demo gegen Mietwucher bei der Buchhandlung Wohlers

 

Video von der großen Demo gegen die massiven Streichungen im Kinder- und Jugendbereich am 29. Mai

 

 

Text von Luzie Röther und Bildergalerie von Eckhard Bühler vom Jubiläums-Festumzug

 

Weiterlesen
Bildergalerie von Ulli Gehner zur Demo gegen Mietwucher für Buchhandlung Wohlers

Teilen auf Facebook
Vielfalt St. Georg - "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN"

 

 www.vielfalt-stgeorg.de   

 

 

 

Weiterlesen
Jubiläum: 25 Jahre Einwohnerverein St.Georg

 

 

 

Weiterlesen
Presserklärung des Einwohnervereins zur Prostitutionspolitik

Presserklärung des Einwohnervereins zur Prostitutionspolitik des Hamburger Senats und Bezriksamt Mitte.

 
 

 

 

Weiterlesen
Die Tage bei SPIEGEL-Online

SPIEGEL-Online war am 4. Februar vor Ort am Hansaplatz, um bei der Kundgebung des Bündnisses "Recht auf Straße" zu drehen:
www.spiegel.de/video/video-1178452.html

Weiterlesen
Powered by Website Baker